Die Hummel

Ist eine BMW R 1150 GS die aus der ersten Generation von 1999 von BMW als Reiseenduro konzipiertes Motorradmodel, das im BMW-Werk in Berlin Spandau produziert wurde!

Das geländegängige Motorrad stand seit seiner Markteinführung im September 1999 in Deutschland und vielen anderen Märkten ganz vorne in der Zulassungsstatistik und war von 2001 bis 2003 das meistverkaufte Motorrad in Deutschland. Insgesamt wurden 58.023 Stück hergestellt.

Die Hummel wird wie alle Modelle der R-Reihe von einem Boxermotor angetrieben. Die Modellbezeichnung GS bedeutet Gelände/Straße, und mit der Kardanwelle ist sie für unser vorhaben die Ideale Basis.

Die Hummel wurde von uns mit einigen Kleinigkeiten noch reisetauglicher gemacht ,wie zum Beispiel mit dem Gepäcksystem das aus zwei Zages Koffern von Touratech besteht. Diese befestigten wir mit Eigenbau- Haltern an dem BMW Stahlrohr Gepäckträger der uns stabiler wie der H&B Träger erscheint.

Der Touratech Lenkanschlag ein Hard-Part!

Eine Motorschutz Verlängerung und der Touratech Lenk Anschlag für die GS Gabelbrücke wurden von mir noch angebracht.  Anja wünschte sich einen Motorschutzbügel hier habe ich Ihr einen Hepco & Becker mit Tankschutz besorgt und montiert.  Weiterhin kam noch eine USB Steckdose hinzu um z.B. das Handy wärend der Fahrt zu laden. Dieses haben wir mit einem Eigenbau „Handy Halter“ in Fahrer Sichtweite am Lenker befestigt.

Für die Sitzbank gibt es noch einen Schaffell Bezug, den wir mit dem Pelz Atelier FW Lang (http://www.pelz-lang.de ) zusammen entworfen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.